Kündigungsschreiben Ehevertrag wegen Schuhkauf

Kündigungsschreiben Ehevertrag wegen SchuhkaufDas Frauen ein besonderes Faible für Schuhe haben, ist sicher auch nichts Neues. In vielen Fällen entscheidet sich die Damenwelt auch bewusst dafür „wenigstens“ ein Frauenklischee mit dieser Sammelleidenschaft zu erfüllen. Die „Herren der Schöpfung“ sind darüber aber längst nicht immer glücklich. Erst recht, wenn die Kreditkarte einmal wieder geglüht hat, weil die Schuhsammlung vergrößert werden musste, kann das auch mal zu einem Grund werden, mit einer „Kündigung“ des Ehevertrages auf diese übermäßige Ausgabe aufmerksam zu machen.

Kündigungsschreiben Ehevertrag wegen Schuhkauf


Kündigung des Ehevertrages vom …

 

Sehr geehrte Frau …,

hiermit kündige ich mit sofortiger Wirkung den geschlossenen Ehevertrag vom xx.xx.xxxx. Diese außerordentliche Kündigung ist vor allem aus folgenden Gründen notwendig und nicht abwendbar:

Im Zeitraum von … bis … ist die Anzahl der Einkäufe bei …, …, … um xx% gestiegen.

Die damit zusammenhängenden Ausgaben verursachten einen Anstieg der Haushaltskosten um mehr als xx% und belaufen sich auf insgesamt xx,- Euro monatlich. Als weiterer gewichtiger Grund ist hier auch der wachsende Raumbedarf der bestehenden Sammlung anzuführen. Mit insgesamt xx qm, wird bereits x% des verfügbaren Wohnraums von den Schuhen der verschiedensten Gestaltungsart in Beschlag genommen.

Eine weitere Nutzung des Wohnraumes ist bei gleich stark wachsendem Raumbedarf für Schuhe nicht möglich, weshalb der Ausbau sofort einzustellen ist.

 

Mit freundlichen Grüßen