Kündigungsschreiben Telefonvertrag

Ein Telefonvertrag regelt die Nutzungsbedingungen der Telefonleitung und wird zwischen dem Kunden und dem Anbieter geschlossen. Dabei gibt es verschiedene Vertrags- und Tarifmodelle, etwa als analoger oder als ISDN-Anschluss, als Kombipaket inklusive Fax und Internet, mit Flatrate oder ohne. Die meisten Telefonverträge werden mit einer Mindestlaufzeit abgeschlossen und verlängern sich automatisch um eine bestimmte weitere Laufzeit, wenn keine oder eine nicht rechtzeitige Kündigung erfolgt. Prinzipiell kann die Kündigung durch beide Vertragsparteien ausgesprochen werden. Eine fristgerechte Kündigung durch den Kunden ist immer zum Vertragsende hin möglich, das Datum des Vertragsendes und die für die Kündigung geltenden Kündigungsfristen sind im Vertrag aufgeführt. Daneben besteht meist ein Sonderkündigungsrecht für den Kunden, wobei hier bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen.

Auch diese Bedingungen müssen dem jeweiligen Vertrag entnommen werden. Daneben ist ein Tarifwechsel meist ohne Kündigung möglich, allerdings kann sich die Vertragslaufzeit dadurch entsprechend verändern. Damit eine Kündigung wirksam ist, bedarf sie der Schriftform und einer Unterschrift, eine telefonische Kündigung ist somit meistens ausgeschlossen. Zudem ist im Zweifel das Datum entscheidend, an dem die Kündigung beim Anbieter eingeht.

 

Kündigungsschreiben Telefonvertrag

Vorname Nachname
Anschrift
PLZ Ort
Datum

Telefonanbieter
Abteilung
Anschrift (Postfach)
PLZ Ort

Kundennummer / Vertragsnummer (Vertragsart)
Rufnummer(n)

 

Kündigung meines Telefonanschlusses

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

unter Einhaltung der vertraglich vereinbarten Frist von drei Monaten kündige ich hiermit den mit Ihnen bestehenden Vertrag

Nummer
Rufnummer(n)

zum xx.xx.xx. Sollte die Frist wider Erwarten zu diesem Zeitpunkt nicht gewahrt sein, kündige ich hiermit vorsorglich zum nächstmöglichen Termin. (Die Kündigung erfolgt aufgrund xxx. Bitte sehen Sie daher davon ab, mich bezüglich weiterer Angebote oder Rückwerbeversuche zu kontaktieren.)

Die Ihnen von mir erteilte Ermächtigung zum Einzug der fälligen Gebühren widerrufe ich hiermit ebenfalls zum Zeitpunkt des Vertragsendes und darüber hinaus. Bitte bestätigen Sie mir diese Kündigung sowie das Datum des Vertragsendes schriftlich.

 

Mit freundlichen Grüßen,

handschriftliche Unterschrift.