PayPal kündigen- so gehts richtig

Paypal kündigenFast jeder kennt es und die meisten haben eins. Das PayPal Konto. Den gerade beim Zahlungsverkehr im Internet, kommt man selten um eines herum. In den meisten Onlineshops ist die Zahlung via PayPal möglich und manchmal, vor allem bei Ebay, ist eine andere Zahlungsweise nicht möglich. Für den Nutzer sind Käufe und Verkäufe, die mit einem PayPal Konto gezahlt werden, nahezu so sicher, wie Zahlungen mit der Kreditkarte. Wollen Sie Ihr PayPal Konto aber kündigen, so ist das gar nicht so einfach. Denn anders als bei einer Bank, geht das nicht durch Zusendung eines Kündigungsschreibens. Wie Sie Ihr Konto dennoch kündigen und Ihr Profil löschen können, erfahren Sie hier.

So kündigen Sie Ihr PayPal Konto über die Internetseite

1. Vorneweg: Ein Konto kann erst dann gekündigt werden, wenn keine offenen Zahlungen mehr ausstehen.
2. Loggen Sie sich auf PayPal mit Ihrem Nutzernamen und Ihrem Passwort ein.
3. Sollten Sie noch Guthaben auf dem PayPal Konto haben, überweisen Sie es auf Ihr Referenzkonto und warten mit der endgültigen Kündigung 3-4 Tage, zumindest bis das Geld auf Ihrem Konto eingegangen ist.
4. Löschen Sie alle Kontodaten sowie Ihren (Ebay-) Benutzernamen.
5. Wenn kein Guthaben mehr vorhanden ist und auch keine offenen Zahlungen ausstehen gehen Sie wie folgt vor:
6. Rechts oben, neben dem Icon Ausloggen sehen Sie ein Zahnrad. Klicken Sie darauf.
7. Scrollen Sie nach unten zum Menüpunkt Kontoeinstellungen. Hier finden Sie den Punkt Konto schließen.
8. Nachdem Sie darauf geklickt haben, fragt das System, ob Sie das Konto wirklich schließen wollen. Bestätigen Sie das mit OK.
9. Ihr Konto wird nun endgültig deaktiviert.

PayPal Konto kündigen per Fax

Sie wollen Ihr PayPal Konto sofort kündigen, können derzeit aber nicht darauf zugreifen, weil Sie keinen Internetanschluss haben oder im Moment aus anderen Gründen nicht auf Ihr Konto zugreifen können? Dann können Sie Ihr PayPal Konto auch per Fax kündigen.

Verwenden Sie dazu unser kostenloses Musterschreiben

Absender:

Ihr Vor- und Nachname
Straße/ Hausnummer
Postleitzahl/ Ort

____________________________________________

Empfänger:

PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A.
22-24 Boulevard Royal
L-2449 Luxembourg                            Ort, Datum                                                           

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben kündige ich mein PayPal Konto mit dem Nutzernamen:__________  fristlos. Bitte löschen Sie alle personenbezogenen Daten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 ____________________

handschriftliche Unterschrift

Kündigungsschreiben für das Paypal Konto als Word Datei(rtf) zum Downloaden

Schicken Sie das Schreiben unterschrieben an folgende Faxnummer: +49 30 408181721. Anschließend werden Sie von einem Kundendienst Mitarbeiter kontaktiert, mit der Bitte, sich durch Zusendung eines Ausweises in Kopie zu verifizieren. Wenn auch dieser Punkt erledigt ist, wird Ihr PayPal Konto in der Regel geschlossen werden. Achten Sie aber auch hier darauf, dass keine Lastschriften offen sind. Hier verweigert PayPal die Kündigung. Sollten Sie noch Restguthaben aufweisen, sollten Sie dies zuvor auf Ihr Referenzkonto buchen. PayPal kann die Überweisung von Restguthaben nur auf ein anders PayPal Konto vornehmen.

Sie wollen Ihr PayPal Konto kündigen, das System sagt aber, dies sei nicht möglich?

Die Gründe dafür sind vielfältig. Die häufigsten Gründe sind:

  •  Sie haben noch offene Lastschriften auf Ihrem PayPal Konto.
    • warten Sie bis diese gebucht wurden und wiederholen Sie die Kündigung
  • Sie haben noch Restguthaben auf dem PayPal Konto
    • Überweisen Sie das Guthaben auf ein anderes Konto. Wenn das Geld nach etwa 3-4 Tagen auf Ihren Kontoauszügen erscheint, können Sie das Konto bei PayPal kündigen.

Wenn keiner der hier genannten Gründe vorliegt, nehmen Sie Kontakt mit dem Kundencenter von PayPal auf. Dies geht telefonisch unter: 0800 723 4500
oder auch per Email über Ihr PayPal Konto.

PayPal Konto kündigen: Sicherheitsfragen vergessen

Um das Konto bei PayPal zu kündigen, kommt es vor, dass das System Ihre Sicherheitsfragen abfragt. Diese haben Sie aber vielleicht schon von Jahren ausgefüllt und können sich heute beim besten Willen nicht mehr an die Antwort erinnern. Entgegen anderer Aussagen, die vielleicht auch schon ein wenig in die Jahre gekommen sind, ist das heute überhaupt kein Problem mehr. Rufen Sie einfach unter folgender Telefonnummer 0800 723 4500, von Montag bis Freitag von 8 bis 21:30 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9 bis 19:30 Uhr, an. Diese Nummer ist kostenfrei. Zusammen mit dem Servicemitarbeiter legen Sie neue Sicherheitsfragen fest und können auch Ihr Passwort, falls Sie auch das Vergessen haben, zurücksetzten.

PayPal Konto im Todesfall kündigen

Angehörige müssen sich im Todesfall mit den Bankkonten des Verstorbenen auseinander setzten. Da es sich bei dem PayPal Konto nicht um ein klassisches Bankkonto oder Sparbuch handelt, kann dies leicht in Vergessenheit geraten. Anders als bei Girokonten gibt es hier auch keine Daueraufträge oder Einzugsermächtigungen zu widerrufen, dennoch ist es wichtig, sich auch um das PayPal Konto zu kümmern. Hier haben Sie nun zwei Möglichkeiten. Immer vorausgesetzt Sie sind auch Erbe des Verstorbenen:

1. Sie kennen die Zugangsdaten des Verstorbenen zum PayPal Konto

Loggen Sie sich auf dem Konto des Verstorbenen mit dessen Zugangsdaten ein und teilen Sie PayPal den Tod des Kontoinhabers mit. PayPal wird Sie daraufhin auffordern, sich als vertretungsberechtigten Erben auszuweisen. Dies machen Sie indem Sie PayPal sowohl die Sterbeurkunde als auch das Testament, welches Sie als Erben ausweist, zusenden. Wenn alle erforderlichen Dokumente geprüft wurden, werden Sie als neuer Inhaber des PayPal Kontos freigeschaltet und können das Konto ganz normal kündigen. Dies empfiehlt sich vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass immer wieder Konten gehackt werden und sich Dritte so Zugang zu dem PayPal Konto des Verstorbenen verschaffen könnten.

2. Sie kennen die Zugangsdaten des verstorbenen zum PayPal Konto nicht

Nehmen Sie telefonisch unter der Nummer: 0800 723 4500 Kontakt zum PayPal Kundencenter auf. Legen Sie die Situation dar. Der Kundendienstmitarbeiter wird Sie auffordern, sich als Erbe auszuweisen. Dies können Sie, indem Sie PayPal die erforderlichen Dokumente wie

  • Totenschein
  • Testament

per Fax zusenden. Nach Prüfung der Unterlagen, wird Ihnen ein neues Passwort zugeteilt. Mit diesen Daten können Sie sich nun auf das Konto des Verstorbenen einloggen und dieses wie oben beschrieben kündigen.

Nun ist Ihr PayPal Konto deaktiviert. Aber was heißt das konkret?

Das PayPal Konto zu kündigen, bedeutet leider nicht, dass alle Ihre Daten von PayPal gelöscht werden.
Dazu lässt sich auf der PayPal Seite folgendes finden:

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie in der Vergangenheit eine Zahlung mittels PayPal gesendet haben, ist es uns nicht erlaubt, Ihre Datensätze aus unserer Datenbank zu löschen. Wir werden Ihre Kontodaten allerdings nur im Einklang mit den PayPal-Datenschutzgrundsätzen verwenden.

Viele Nutzer berichten darüber, dass Sie Ihr Konto zwar gekündigt haben, später, manchmal auch erst Jahre später, herausfinden, dass ihr Konto noch immer besteht. Ein PayPal Konto zu kündigen und damit auch alle Kontodaten zu löschen, ist demnach, nach derzeit gültigen AGB´s, nicht möglich. PayPal versichert aber, dass die Daten nicht verwendet oder weitergegeben werden.