Techniker Krankenkasse kündigen

Mann beim Unterschreiben des Heil- und Kostenplanes

Die Techniker Krankenkasse kündigen ist mit unserer Hilfe, schnell erledigt. Notwendig wird es, wenn Versicherte mit der Techniker Krankenkasse nicht (mehr) zufrieden sind. Vor allem, seit Versicherungen den Zusatzbeitrag jederzeit erhöhen können, die Techniker Krankenkasse hat dies bereits, macht es sich auf der Lohnabrechnung durchaus bemerkbar. Aber auch geänderte Lebensumstände, der Wunsch nach einer Versicherung, die besser dazu passt, führen zur Kündigung der Techniker Krankenkasse.

Was ist bei der Kündigung der Techniker Krankenkasse zu beachten?

Um die Techniker Krankenkasse zu kündigen, setzen Sie ein Schreiben auf in welchem folgende Punkte enthalten sein sollten:

  • Ihre persönlichen Daten wie Name und Anschrift.
  • Die Krankenkassen- Versicherungsnummer
  • Ihr Geburtsdatum
  • Natürlich auch ein „ich kündige“.
  • Bestenfalls mit dem Kündigungsdatum (zum übernächsten Monat) oder ein „zum nächsten möglichen Termin“
  • Die Bitte um eine Bestätigung des Kündigungstermins (dazu ist die Krankenkasse aber auch verpflichtet)
  • Wenn Sie keine Rückwerbeversuche haben wollen, die Bitte, diese zu unterlassen.
  • Eine eigenhändige Unterschrift von Ihnen.

Machen Sie es sich einfach, verwenden Sie unser kostenloses Kündigungsschreiben.

Die Krankenversicherung gehört in Deutschland zu den Pflichtversicherungen. Daher ist ist notwendig, dass Sie sich zum Kündigungstermin bei einer anderen Krankenkasse versichern. Ob es eine gesetzliche oder eine private Krankenversicherung ist, bleibt Ihnen überlassen. Versäumen Sie es sich rechtzeitig bei einer anderen Krankenversicherung anzumelden, so wird Ihre Kündigung automatisch wirkungslos. Sie bleiben also weiter bei der Techniker Krankenkasse versichert und müssten dann erneut kündigen.

Da Sie nach einem Wechseln, zumindest in der gesetzlichen Krankenversicherung, für 18 Monate an diese Entscheidung gebunden sind, sollten Sie sich überlegen, welche neue Versicherung im Anschluss in Frage kommt. Folgende Fragen und deren Beantwortung, können Ihnen bei der Entscheidung helfen.

  • Auf welche Leistungen, die ich bei der Techniker erhalten habe, will ich nicht verzichten?
  • Welche Leistungen sollten hinzukommen?
  • Auf welche Leistungen kann verzichtet werden?
  • Brauche ich einen direkten Ansprechpartner in der Nähe?
  • Beeinflusst der erhobene Zusatzbeitrag die Entscheidung?
  • Wo sind Familie oder enge Freunde versichert? Sind diese dort zufrieden? Warum?

Haben Sie die Fragen beantwortet? Es gibt im Internet einige Portale, auf denen die Vor- und Nachteile der einzelnen Versicherungen aufgeführt sind. Vielleicht hilft es Ihnen weiter. Wenn die Entscheidung gefallen ist, versichern Sie sich bei der neuen Versicherung. Den Antrag finden Sie in der Regel online.

Der neue Versicherer wird Sie dann auffordern, die Kündigungsbestätigung der Techniker vorzulegen. Erst wenn das erledigt ist, können Sie wirklich wechseln. Verschicken Sie die notwendigen Unterlagen nicht zu kurzfristig. Fehlt vor allem die Bestätigung der Kündigung, kann Sie Ihr neuer Versicherer nicht versichern.

Kündigungsfristen bei der Techniker Krankenkasse

Zwei Monate bei ordentlicher Kündigung

Die ordentliche Kündigung bei der Techniker Krankenkasse beträgt immer zwei Monate zum Monatsende. Kündigen Sie also zum 28.2 muss die Kündigung spätestens am 30.12 bei der Techniker Krankenkasse vorliegen. Beachten Sie auch, wenn der letzte Kündigungstag auf ein Wochenende oder einen Feiertag fällt, gilt die Kündigung erst am darauffolgenden ersten Arbeitstag als zugestellt. Denken Sie aber daran, dass die ordentliche Kündigung erstmals nach 18 Versicherungsmonaten möglich ist.

Sonderkündigungsmöglichkeit nutzen, ohne die Vertragslaufzeit abzuwarten

Außerordentlich können Sie dann kündigen, wenn die Techniker Krankenkasse wesentliche Bestandteile der Versicherung ändert. Meist sind es Beitragserhöhungen oder Änderungen des Leistungskataloges.

Solche wesentlichen Änderungen teilt Ihnen die Techniker Krankenkasse schriftlich mit. Auch werden Sie hier auf das Sonderkündigungsrecht der Krankenkasse hingewiesen. Wollen Sie dies nutzten, so müssen Sie bis zu dem Tag, an dem die Änderung in Kraft tritt, kündigen.

 

Wichtig: Haben Sie zu Ihrer Krankenversicherung weiter private Versicherungen bei der Techniker Krankenkasse abgeschlossen, so können Sie vor Ablauf der Vertragslaufzeit auch nicht von dem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

Kündigung per Email, Fax oder online

Eine Kündigung sollte in der Regel als Brief versendet werden. Wollen Sie sichergehen, dass der Brief auf ankommt, so können Sie diesen auch als Einschreiben verschicken.

Die Kündigung kann zwar auch per E- Mail- als angehängtes Dokument- verschickt werden, auch wird die Kündigung per Fax in der Regel angenommen, die Techniker Krankenversicherung ist aber keineswegs dazu verpflichtet, dies zu tun.

Andererseits entsteht aber auch kein wesentlicher Schaden, wenn die Kündigung zunächst als Fax versendet wird und nicht angenommen wird. Dann tritt die Kündigung eben erst einen Monat später in Kraft. Vermutlich kein Beinbruch.

 

Die wichtigsten Anschriften und Telefonnummern der Techniker Krankenkasse – TK im Überblick

Adresse:
Bramfelder Str. 140
22305 Hamburg

Telefon: 08002 / 85 85 85
Fax: 040 / 6909 – 2055

Homepage: www.tk-online.de
E-Mail-Adresse: service@tk-online.de

Kostenloses Musterschreiben: Fristgerechte Kündigung der Techniker Krankenversicherung

Hinweis: Das hier zur Verfügung gestellte Musterschreiben muss individuell angepasst werden und ersetzt nicht die anwaltliche Beratung.

Absender:
Ihr Vor- und Nachname
Straße/ Hausnummer
Postleitzahl/ Ort

__________________________________________________

Empfänger:
Techniker Krankenkasse
Bramfelder Str. 140
22305 Hamburg                                                       Ort, Datum

 

Kündigung der Krankenversicherung

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit diesem Schreiben kündige ich fristgerecht oder zum XXXX meine Krankenversicherung bei Ihnen.

Krankenversicherungsnummer:
Geburtsdatum:

Bitte bestätigen Sie mir dieses Kündigungsschreiben sowie den Kündigungstermin schriftlich binnen zwei Wochen. Vor Rückwerbeversuchen bitte ich abzusehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

_______________________

handschriftliche Unterschrift

Musterschreiben: Kündigung der Techniker Krankenversicherung als Word Datei(rtf) zum Downloaden

 

Kostenloses Musterschreiben: Außerordentliche Kündigung der Techniker Krankenversicherung

Hinweis: Das hier zur Verfügung gestellte Musterschreiben muss individuell angepasst werden und ersetzt nicht die anwaltliche Beratung.

Absender:
Ihr Vor- und Nachname
Straße/ Hausnummer
Postleitzahl/ Ort

________________________________________________________

Empfänger:
Techniker Krankenkasse
Bramfelder Str. 140
22305 Hamburg                                                                   Ort, Datum

 

Außerordentliche Kündigung der Krankenversicherung

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem Schreiben mache ich von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch und kündige meine Krankenversicherung wegen (der Beitragserhöhung etc.) zum XXXX.
Krankenversicherungsnummer:
Geburtsdatum:

Bitte bestätigen Sie mir dieses Kündigungsschreiben sowie den Kündigungstermin schriftlich binnen zwei Wochen. Vor Rückwerbeversuchen bitte ich abzusehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

_______________________
handschriftliche Unterschrift

Musterschreiben: Außerordentliche Kündigung der Techniker Krankenversicherung als Word Datei(rtf) zum Downloaden

 

Auswandern und die Techniker Krankenkasse kündigen

Krankenversicherungskosten müssen selbst getragen werden

aesculab, apotheke, apotheker, arznei, arzneimittel, arzt, asklepios, doktor, gesundheit, männchen, heilkunst, heilung, Strichmännchen, icon, medikament, medizin, pharma, piktogramm, praxis, schlange, stab, symbol, pharmazie , vektor, zeichen, äsculap, äskulap, äskulapstab, krankenkasse, therapie, vorsorge, check, medikamente, apotheke

Wer träumt nicht davon, einfach alles hinter sich lassen und die Welt sehen. Ein Sabbatjahr? Vielleicht reicht es auch nur für ein paar Monate?! Neben all den Reisevorbereitungen sollten Sie die Krankenkasse im Blick behalten. Denn, stehen Sie dem regionalen Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung und das wird bei einem längeren Auslandsaufenthalt wohl so sein, tragen Sie die Kosten für die Krankenversicherung selbst.

Weder Ihr Arbeitgeber, soweit es ihn dann noch gibt, noch die Arbeitsagentur werden diese Kosten für Sie übernehmen. Um die Kosten- immerhin können das gut 700 Euro sein- einzusparen, können Sie die Techniker Krankenkasse für die Dauer Ihrer Reise kündigen. Natürlich geht das nicht, wenn Sie mal eben für 8 Wochen auf die Kanaren fliegen. Der Aufenthalt sollte schon länger als drei Monate sein. Weisen Sie der Techniker Krankenkasse vor Reisebeginn oder spätestens nach Ankunft die Reise sowie die Reisedauer nach, dann gibt es hier keiner Schwierigkeiten. Nach Ihrer Rückkehr, müssen Sie sich aber auf jeden Fall neu versichern nicht zwangsläufig wieder bei der Techniker Krankenkasse.