Kündigungsschreiben Privat

Kündigungsschreiben PrivatEs werden nicht nur Verträge mit Versicherungen, im geschäftlichen und beruflichen Bereich, mit Banken oder Strom-, Telefon- und Mobilfunkanbietern geschlossen, sondern auch im privaten und Freizeit-Bereich. Jede Mitgliedschaft in einem Verein oder einem Fitnessstudio beispielsweise setzt einen Vertrag voraus. Diese Verträge werden mit einer Mindestvertragslaufzeit oder auf unbestimmte Zeit geschlossen. Um den Vertrag zu beenden, bedarf es einer Kündigung.

Bei Kündigungen unterscheidet man fristgerechte und außerordentliche Kündigungen. Eine fristgerechte Kündigung bedeutet, dass die im Vertrag vereinbarten Kündigungsfristen berücksichtigt werden, also in der Regel eine Zeitspanne zwischen dem Ausspruch der Kündigung und ihrem Inkrafttreten liegt. Eine fristlose Kündigung ist meist nur in Ausnahmefällen und unter bestimmten Bedingungen möglich.

Prinzipiell können beide Vertragsparteien einen Vertrag beenden, bei Kündigungen im privaten Bereich bedarf es jedoch meist keiner formellen Form. Es genügt, ein kurzes Anschreiben zu verfassen, aus dem die Kündigung hervorgeht, wobei es bei einer fristgerechten Kündigung in aller Regel keiner Begründung bedarf. Eine außerordentliche Kündigung hingegen wird begründet, da der Grund die vorzeitige Beendigung des Vertrages rechtfertigen muss. Es ist immer ratsam, die Kündigung schriftlich zu verfassen und einen Beleg darüber aufzubewahren, falls es doch zu Unstimmigkeiten kommen sollte. Wichtig bei einer Kündigung ist immer die Unterschrift, die die Kündigungsabsicht bestätigt, relevant für die Wahrung der Frist ist meist das Posteingangsdatum.

 

Kündigungsschreiben Privat


Vorname Nachname
Anschrift
PLZ Ort, Datum

Empfänger
Anschrift
PLZ Ort

Mitgliedsnummer / Kundennummer
Vertragsnummer

 

Kündigung

 

Sehr geehrte(r) Frau / Herr , (oder: Sehr geehrte Damen und Herren,)

hiermit kündige ich oben aufgeführten Vertrag (Nummer) unter Einhaltung der Frist zum xx.xx.xx. Sollte die Frist zu diesem Zeitpunkt wider Erwarten nicht gewahrt sein, kündige ich vorsorglich zum nächstmöglichen Termin.

Zeitgleich ziehe ich die Ihnen erteilte Einzugsermächtigung für Konto (Nummer, BLZ, Name der Bank) zurück.

 

Mit freundlichen Grüßen

handschriftliche Unterschrift.