Mietkautionsversicherung Kündigung

Mietkautionsversicherung KündigungEin Umzug kann ordentlich ins Geld gehen. So fallen Kosten für die Umzugskartons und den Lkw oder die Umzugsfirma an, mitunter werden neue Möbel notwendig und hinzukommen oft noch die Renovierungskosten für die alte und die neue Wohnung. Zusätzlich zu diesen Umzugskosten muss dann meist auch noch eine Mietkaution finanziert werden, die bis zu drei Monatskaltmieten betragen darf. Die Mietkaution dient dem Vermieter als Sicherheit, falls nach dem Auszug des Mieters beispielsweise Reparaturarbeiten notwendig werden oder der Mieter die Betriebskosten nicht bezahlt.

Nun kann es aber durchaus passieren, dass der Mieter die Kaution nicht aufbringen kann oder das Geld für den eigentlichen Umzug und die Einrichtung der Wohnung benötigt. Abhilfe verspricht dann eine sogenannte Mietkautionsversicherung. Die Grundidee der Mietkautionsversicherung besteht darin, dass die Versicherung eine Bürgschaft übernimmt, die der Höhe der geforderten Kaution entspricht.

Bei allen Anbietern von Mietkautionsversicherungen kann der Antrag online gestellt werden. Wird eine Mietkautionsversicherung abgeschlossen, führt der Versicherer zunächst eine Bonitätsprüfung durch und erstellt dann eine Bürgschaftsurkunde. Anstelle der Kaution in bar übergibt der Versicherungsnehmer dem Vermieter diese Urkunde. Wie teuer die Versicherung ist, hängt hauptsächlich von der Höhe der Kaution ab, grundsätzlich beträgt die Jahresprämie aber nur einen geringen Prozentsatz der Kautionssumme. Kommt es zum Leistungsfall, also nimmt der Vermieter die Versicherungsleistung in Anspruch, wendet er sich direkt an den Versicherer. Dieser zahlt die geltend gemachten Kosten an den Vermieter aus. Der Versicherungsnehmer muss das vorgestreckte Geld dann im Normalfall  wieder an die Versicherung erstatten. Das Grundprinzip der Mietkautionsversicherung wird hier noch einmal anschaulich erklärt:

Mietkautionsversicherung KündigungDie Mietkautionsversicherung kann vor allem dann eine gute Lösung sein, wenn der Versicherungsnehmer die Mietkaution auf einmal nicht selbst aufbringen kann. Aber auch als Übergangslösung kann eine Mietkautionsversicherung in Frage kommen. Üblicherweise hat der Versicherungsnehmer ja auch für seine bisherige Wohnung eine Kaution hinterlegt, allerdings kann es eine Zeit lang dauern, bis der Vermieter diese Kaution ausbezahlt. Um nicht weiteres Geld vorstrecken zu müssen, kann der Mieter diesen Zeitraum mit einer Mietkautionsversicherung überbrücken. Die Kündigung der Mietkautionsversicherung ist in aller Regel jederzeit möglich, Mindestvertragslaufzeiten oder besondere Kündigungsfristen müssen nicht eingehalten werden. Zieht der Versicherungsnehmer wieder aus der Wohnung aus und benötigt die Bürgschaft nicht mehr oder kann er seinem Vermieter die Kaution in bar bezahlen, kann er den Versicherungsvertrag also problemlos auflösen. Letzteres ist auch durchaus sinnvoll, denn die hinterlegte Kaution muss der Vermieter anlegen und später samt Verzinsung auszahlen. Behält der Versicherungsnehmer die Mietkautionsversicherung hingegen bei, erhält er kein Geld zurück, denn selbst wenn der Vermieter die Bürgschaft nicht in Anspruch nimmt, dienen die bezahlten Beiträge zur Finanzierung der Versicherungskosten als solches. Möchte der Versicherungsnehmer seine bestehende Mietkautionsversicherung kündigen, reicht ein kurzes, formloses Schreiben aus. Dieses Kündigungsschreiben schickt er dann zusammen mit der Bürgschaftsurkunde an seinen Versicherer.

 

Mietkautionsversicherung – Mustervorlage für eine Kündigung


Versicherungsnehmer
Anschrift

Versicherungsgesellschaft
Anschrift

Ort, Datum

 

Kündigung der bestehenden Mietkautionsversicherung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe bei Ihnen eine Mietkautionsversicherung mit folgenden Daten abgeschlossen:

Nummer des Versicherungsscheins: ……………………………………..
Kunden-/Versichertennummer: …………………………………………….
Nummer der Bürgschaftsurkunde: ………………………………………..
Ausgestellt am: …………………………………………………………………..

Diese Versicherung kündige ich hiermit zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die dazugehörige Bürgschaftsurkunde liegt diesem Schreiben bei.

Bitte bestätigen Sie mir meine Kündigung schriftlich.

 

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift Versicherungsnehmer