Fondsgebundene Rentenversicherung kündigen

Fondsgebundene Rentenversicherung kündigenVom Grundprinzip her basiert die fondsgebundene Rentenversicherung auf der gleichen Idee wie die private Rentenversicherung in der klassischen Variante. Auch bei der fondsgebundenen Rentenversicherung zahlt der Versicherungsnehmer regelmäßig Beiträge ein, die später dann als monatliche Zusatzrente ausgezahlt werden. Anders als bei der klassischen privaten Rentenversicherung werden die Sparanteile bei der fondsgebundenen Rentenversicherung aber in einem oder in mehreren Investmentfonds angelegt. Meist handelt es sich bei diesen Investmentfonds um Aktienfonds, daneben sind unter anderem auch Immobilienfonds, gemischte Fonds oder festverzinsliche Wertpapiere möglich. Nun ist die Wertentwicklung der Fonds aber nicht vorhersehbar und aus diesem Grund kann auch die spätere Rentenhöhe nicht garantiert werden.

Entwickeln sich die Fonds positiv, profitiert der Versicherungsnehmer von höheren Renditen, bei einer negativen Wertentwicklung drohen Verluste. Da der Versicherungsnehmer derjenige ist, der das Anlagerisiko trägt, kann er mitbestimmen, wie risikoreich die Anlagestrategie gestaltet werden soll und bei den meisten Anbietern kann er sein Kapital auch in andere Fonds umschichten. Einen guten Tipp im Hinblick auf die Rentenhöhe bei einer fondsgebundenen Rentenversicherung gibt es hier:

Der Abschluss einer fondsgebundenen Rentenversicherung ist recht einfach möglich und da keine Gesundheitsprüfung erfolgt, kommt die fondsgebundene Rentenversicherung auch für diejenigen in Frage, die beispielsweise aufgrund einer chronischen Erkrankung keine andere Versicherung abschließen können. Allerdings bedenken viele nicht, dass eine fondsgebundene Versicherung über viele Jahre läuft. Nachdem niemand wissen kann, wie sich die persönliche, familiäre und finanzielle Situation entwickeln wird, ist es gar nicht so selten, dass über eine vorzeitige Kündigung des Versicherungsvertrags nachgedacht wird. Selbstverständlich ist es möglich, auch wieder aus dem Vertrag auszusteigen. So kann die fondsgebundene Rentenversicherung nach Ablauf des ersten Versicherungsjahres jeweils zum Ende eines Versicherungsjahres gekündigt werden. Werden die Beiträge monatlich, quartalsweise oder halbjährlich bezahlt, kann die Kündigung jeweils vor der nächsten Beitragszahlung erfolgen. Welche Kündigungsfrist eingehalten werden muss, steht in den Vertragsbedingungen, meist beträgt sie jedoch einen Monat.

Als Kündigung genügt ein kurzes Schreiben, in dem der Versicherungsnehmer die Vertragsdaten und den Kündigungstermin nennt und die Kündigung erklärt. Dieses Schreiben schickt er dann handschriftlich unterschrieben an die Versicherung. Ist zum Zeitpunkt der Kündigung bereits ein Rückkaufswert entstanden, wird dieser an den Versicherungsnehmer erstattet. Allerdings sollte sich der Versicherungsnehmer eine Kündigung sehr genau überlegen. So entspricht der Rückkaufswert meist nicht den eingezahlten Beiträgen, sondern fällt deutlich geringer aus. Dies liegt zum einen daran, dass die Beiträge vor allem in den ersten Jahren nur anteilig angelegt und stattdessen hauptsächlich zur Finanzierung der Abschluss- und Verwaltungskosten verwendet werden. Zum anderen hängt der Auszahlbetrag vom Wert der Fonds ab und wenn diese aktuell schlecht stehen, ist auch der Betrag, den die Versicherung auszahlt, entsprechend niedrig. Sinnvoller ist daher oft, die Versicherung beitragsfrei zu stellen. Die spätere Rente fällt dann zwar niedriger aus, aber dafür umgeht der Versicherungsnehmer finanzielle Verluste. Allerdings kann die fondsgebundene Rentenversicherung oft erst dann beitragsfrei gestellt werden, wenn das angesparte Guthaben bereits eine bestimmte Höhe erreicht hat.

 

Mustervorlage: eine fondsgebundene Rentenversicherung kündigen


Versicherungsnehmer
Anschrift

Versicherungsgesellschaft
Anschrift

Ort, Datum

Nummer der Versicherungspolice: …………………………………………………..
Kunden-/Versichertennummer: ………………………………………………………..
Genaue Bezeichnung der Versicherung: …….…………………………………………

 

Kündigung meiner fondsgebundenen Rentenversicherung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich die bei Ihnen bestehende, oben genannte fondsgebundene Rentenversicherung fristgemäß zum nächstmöglichen Termin.

Den entstandenen Rückkaufswert überweisen Sie bitte an folgende Bankverbindung:

Kontoinhaber: ……………………………………….
Kontonummer: ………………………………………
BLZ: …………………………………………………….
Name der Bank: …………………………………….

Bitte sehen Sie von Rückwerbeversuchen oder der Unterbreitung von Alternativvorschlägen ab. Ich weiß, dass eine Kündigung mit finanziellen Nachteilen für mich verbunden ist und beispielsweise eine Beitragsfreistellung vorteilhafter wäre. Allerdings habe ich mich für die Kündigung entschieden und bitte darum, diese Entscheidung zu akzeptieren.

Bitte schicken Sie mir eine schriftliche Kündigungsbestätigung zu.

 

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift Versicherungsnehmer