Sparda Bank kündigen

Los gehtsDie Sparda Bank ist ein Verbund aus 12 Genossenschaftsbanken die Ihr Haupttätigkeitsfeld im Privatkundengeschäft führen. Jeder Kunde erwirbt mindestens einen Genossenschaftsanteil, die ihn zum Mitglied und Miteigentümer einer Sparda Bank machen. Auf die Genossenschaftsanteile wird jährlich eine Dividende ausgezahlt. Dies mag für sich erst einmal gut klingen, jedoch birgt es auch das Risiko, wenngleich ein geringes, im Insolvenzfall als Miteigentümer haftbar zu werden. Außerdem wurde bei der Sparda Bank kritisiert, dass diese viel zu hohe Dispo Zinsen von seinen Kunden verlange. Wenn Sie auch betroffen sind und über einen Wechsel nachdenke, zeigen wir Ihnen hier, was Sie bei der Kündigung der gesamten Geschäftsbeziehung mit der Sparda Bank beachten müssen. Aber auch wenn Sie nur einen Teilbereich kündigen wollen, erleichtern wir Ihnen die Arbeit mit zahlreichen kostenlosen Kündigungsschreiben.

 

Wie Sie Ihr Girokonto bei der Sparda Bank kündigen

Heute kommt kaum noch jemand ohne ein Girokonto aus. Den Einkauf im Lebensmittelgeschäft oder beim Juwelier, mit einer EC Karte sparen Sie sich die Taschen voller Geld mitzutragen und sind doch flexibel, wenn Ihnen was Schönes ins Auge fällt. Aber Girokonto ist nicht gleich Girokonto. Ein Vergleich lohnt sich. Die Banken haben nicht nur verschiedene Leistungen im Angebot, auch bei den Preisen für Überweisungen und co. finden sich zum Teil erhebliche Unterschiede. Daher lohnt sich ein Vergleich immer.

Wenn Sie sich nun für einen Wechsel zu einer anderen Bank oder Sparkasse entschieden haben, sollten Sie sich folgende Checkliste ansehen. Diese hilft Ihnen dabei, Fehler zu vermeiden und den Wechsel zu einer anderen Bank zu vereinfachen.

Vermeiden Sie aber vorschnelle Handlungen. Vor allem, wenn Sie sich über die ortsansässige Filiale geärgert haben, neigen Menschen dazu, kurzentschlossen die Kündigung auszusprechen. Dies kann aber zu erheblichen Geldeinbußen führen.

Checkliste beim Kontowechsel

  1. Zunächst einmal sollten Sie sich auf dem Markt umsehen. Was hat Ihnen bei der Sparda Bank gefallen? Was weniger? Was bieten andere Banken zu welchem Preis? Was ist Ihnen wichtig? Vielleicht planen Sie einen Wohnungskauf und suchen nach einer Bank mit niedrigen Darlehnszinsen oder mit einer wirklich guten Beratung dazu? Oder Sie nutzen die Filiale schon seit langen nicht, Ihr Weg ist der des Onlinebankings. Dann kann eine reine Onlinebank das richtige für Sie sein. Nehmen Sie sich auf jeden Fall Zeit um eine Entscheidung zu treffen. Dazu kann sowohl das Internet ein guter Berater sein aber auch Freunde und Bekannte. Fragen Sie doch einfach mal herum.
  2. Eröffnen Sei zunächst bei der neuen Bank ein Girokonto.
  3. Erstellen Sie eine Liste aller Überweisungen und Lastschriften sowie Daueraufträgen die von Ihrem Sparda Bank Konto regelmäßig im vergangenen Jahr abgegangen sind. Vor allem bei Versicherungen, Steuern etc. sollten Sie genau hinsehen. Viele Lastschriften werden nur einmal im Jahr gebucht und werden daher schnell mal übersehen. Folgende Liste kann Ihnen ein Anhaltspunkt sein, wobei diese individuell nicht abschließend sein muss.
    • Daueraufträge für:
      • Stromversorger
      • Gasversorger
      • Wasserwerke
      • Mietzahlungen
      • Spareinlagen
    • GEZ Gebühren
    • Versicherungen für Haus, Auto und Personen
    • Steuern für das Auto
    • Grundsteuern
    • Gehälter
    • Kindergeld
    • Arbeitslosengeld
    • Rente
    • Elterngeld
    • Kreditzahlungen
    • Spenden
  4. Wenn Ihr neues Konto freigeschaltet ist, überweisen Sie einen Grundbetrag um sicher zu gehen, dass genügend Spielraum zur Verfügung steht. Das erspart Ihnen Kosten für nicht ausgeführte Lastschriften bzw. teure Dispo Gebühren. Auch auf Ihrem Sparda Bank Konto sollte, bis zur endgültigen Kündigung, genügend Geld vorhanden sein.
  5. Daueraufträge löschen Sie bei der Sparda Bank und legen diese bei der neuen Bank an.
  6. Wichtig: Mitteilung an den Arbeitgeber oder die Rentenanstalt bzw. das Arbeitsamt nicht vergessen. Auch die Familienkasse muss informiert werden.
  7. Erteilen Sie neue SEPA Mandate für Lastschriften.
  8. Kündigen Sie das Sparda Bank Konto erst, wenn mindestens 4 Wochen lang keine Umsätze mehr verbucht wurden.

 

 

Kostenloses Kündigungsschreiben

Absender:
Ihr Vor- und Nachname
Straße/ Hausnummer
Postleitzahl/ Ort

_______________________________________________________________

Empfänger:
Sparda- Bank (Ort)
Ansprechpartner
Straße/ Hausnummer oder Postfachnummer
Postleitzahl/ Ort                                                                                                                 Ort/ Datum

 

Kontoinhaber________________
IBAN_______________________
BIC________________________

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit diesem Schreiben kündige ich mein Girokonto mit dem IBAN: ____________________ fristgerecht oder zum _____________.
Das bestehende Restguthaben überweisen Sie bitte auf folgendes Konto:
Kontoinhaber:
IBAN:
BIC:
Den hierzu erteilten Freistellungsauftrag entkräfte ich ebenfalls.
Bitte bestätigen Sie mir in geschriebener Form, dass Sie dieser Aufforderung nachgekommen sind.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

______________________
handschriftliche Unterschrift

Ort, Datum

Kündigungsschreiben für das Sparda Bank Konto als Word Datei(rtf) zum Downloaden

So kündigen Sie Ihren Dispokredit

Einen Disporahmen bekommt heute nahezu jeder. Manchmal auch ungefragt. Wenn Sie aber feststellen, dass Sie diesen gar nicht (mehr) benötigen, sollten Sie ihn auch kündigen. Das erspart Ihnen langfristig eine Menge Geld.  So geraten Sie auch nicht mehr in Versuchung den Dispo Rahmen auszunutzen und müssen mit dem auskommen, was Sie tatsächlich haben. Eine Überschuldung kann so verhindert werden.

 

Kostenloses Kündigungsschreiben für Ihren Dispokredit

Absender:

Ihr Vor- und Nachname
Straße/ Hausnummer
Postleitzahl/ Ort

_______________________________________________________________

 

Empfänger:

Sparda- Bank (Ort)
Ansprechpartner
Straße/ Hausnummer oder Postfachnummer
Postleitzahl/ Ort                                                                                                                 Ort, Datum

 

Kontodaten:
IBAN:_________________________
BIC:__________________________

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit fordere ich Sie auf meinen Dispo-Kreditrahmen umgehend aufzulösen.

Bitte bestätigen Sie mir diese Kündigung unter Angabe des Kündigungsdatums binnen zwei Wochen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

_______________________

handschriftliche Unterschrift

 

Kündigungsschreiben für den Dispokredit als Word Datei(rtf) zum Downloaden

 

So kündigen Sie Ihre Kreditkarte bei der Sparda Bank

Um die Kreditkarte bei der Sparda Bank zu kündigen, sollte das Konto im Kündigungszeitpunkt nicht mehr belastet sein. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat zum Monatsende.

Kostenloses Kündigungsschreiben: Kreditkarte

Absender:

Ihr Vor- und Nachname
Straße/ Hausnummer
Postleitzahl/ Ort

______________________________________________________________

 

Empfänger:

Sparda- Bank (Ort)
Ansprechpartner
Straße/ Hausnummer oder Postfachnummer
Postleitzahl/ Ort                                                                                                                  Ort, Datum

 

Kreditkartennummer:______________________
Kontoinhaber:___________________________

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit kündige ich fristgerecht oder zum XX.XX.XX meine Kreditkarte bei Ihnen.
Parallel entziehe ich Ihnen das Lastschriftmandat für das Referenzkonto.
Bitte bestätigen Sie mir den Erhalt sowie die Umsetzung der Kündigung innerhalb von 2 Wochen.

 

Mit freundlichen Grüßen

____________________________

handschriftliche Unterschrift

 

Kündigungsschreiben für die Kreditkarte als Word Datei(rtf) zum Downloaden

 

Kündigungsfristen bei der Sparda Bank im Überblick

Jede der zwölf Genossenschaftsbanken hat eigene Verträge mit teilweise unterschiedlichen Kündigungsfristen. Daher kann hier keine allgemein gültige Aussage getroffen werden. Bei Unsicherheiten schauen Sie am besten in Ihren Vertrag oder fragen einen Mitarbeiter in der Filiale. Üblicherweise sind aber folgende Kündigungsfristen vereinbart worden:

 

  • Sparbücher (auch Sparcards etc.): drei Monate Girokonten: jederzeit zum Monatsende
  • Girokonto und Kreditkarten: jederzeit zum Monatsende
  • Genossenschaftsanteile: drei Monate zum Ende des Geschäftsjahres

 

Kündigung des Spardabank Kontos per Fax, Email, persönlich oder doch mit der Post?

Laptop and office supplies on wooden table

Immer wieder stellt sich die Frage, welchen Weg das Kündigungsschreiben nehmen muss, um rechtssicher ausgesprochen worden zu sein. Das Gesetz verlangt bei der Kündigung von Finanzgeschäften die Schriftform. Das heißt nicht nur, dass Sie die Kündigung schriftlich (also nicht mündlich) einreichen müssen, sondern auch, dass das Schreiben mit einer originalen Unterschrift versehen sein muss. Da dies bei einem Fax nicht gegeben ist, sollten Sie davon absehen. Auch wenn die Sparda Bank meist eine Kündigung auch als Fax annimmt, muss sie das nicht. Im Zweifel würden Sie einen Rechtsstreit über den Zugang der Kündigung also verlieren. Lassen Sie es besser nicht darauf ankommen.

Kosten der Kündigung

Die Kündigung selbst ist und muss es auch kostenfrei sein. Allerdings kann die Sparda Bank Kosten für die Abschlussüberweisung gelten machen, oder auch Bearbeitungsgebühren.

Sparda Bank kündigt von sich aus Kundenkonto- was tun?

Immer wieder ist zu lesen, dass die Sparda Bank Kundenverträge fristgerecht kündigt. Die Frage ist, darf sie das so einfach? Ein klares "Jein". Einfach nicht. Aber in den Grenzen der AGB´s und des Gesetzes schon. Die Sparda Bank ist nicht verpflichtet Kundenkonten zu eröffnen. Außerdem kann die Sparda Bank Ihren Kunden neue Verträge anbieten, wenn sich wesentliche Bestandteile ändern. Dies geschah 2014/ 2015. Der Ertragszins sank aufgrund des niedrigen Leitzinses. Die Sparda Bank verdiente also kaum noch was auf Guthaben aber auch nichts mehr bei neuen Darlehnsverträgen. Also wurden die AGB´s insofern geändert, das bislang kostenfreie Leistungen, wie die Überweisung durch einen Mitarbeiter, Geld kosten sollte. Auch wurden Gebühren fällig für die EC Karte. Diese Beispiele lassen sich ins unendliche fortführen.
Den Kunden ärgerte die Änderung. Sollte er doch plötzlich für sein eigentlich kostenfreies Gehaltskonto zuzahlen. Wenn sich der Kunden nun weigerte die geänderten Bedingungen zu akzeptieren, kündigte die Sparda Bank den Vertrag.
So ärgerlich das für Sie als Kunde ist. Nutzen Sie die Kündigung und schauen sich nach einem Geldinstitut um, das besser zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt. Die Kündigung ist jedenfalls wirksam. Ändern können Sie dies nur, wenn Sie den geänderten AGB´s nicht widersprechen.